© 2019 Heimatverein Reichenhain

Mitgliederversammlung 28.2.2008

4.3.2008

Protokoll zur Mitgliederversammlung vom 28.02.2008
 

Zu Beginn der Veranstaltung wurde der Versammlungsleiter Reinhart Wiegner bestätigt. Zur Tagesordnung gab es keine Ergänzungen.

Über das Jahr 2007 wurde wie folgt Bericht erstattet:


Bericht des Vorsitzenden

  • begonnen hatte das Jahr 2007 mit dem Danke-Abend für die vielen fleißigen Helfer zum Heimatfest
     

  • es folgten Tanzveranstaltungen und Grillnachmittage, ebenfalls mit kultureller Gestaltung – hier könnte die Resonanz in diesem Jahr größer sein, damit keine roten Zahlen geschrieben werden müssen

  • die am meisten beeindruckende Veranstaltung war das Sommerfest des Geschichtsvereins im Juni letzten Jahres; hier konnten neben der Kirchgemeinde der Heimatverein und alle engagierten Reichenhainer zum guten Gelingen beitragen; die Führung „Richterweg“ und der Besuch auf dem sowjetischen Friedhof waren gut vorbereitet und stark besucht

  • ein weiterer Höhepunkt war die Veranstaltung im alten Wasserwerk mit Führung durch den Wasserwerkspark; allen Interessierten wird die Folgeveranstaltung empfohlen – Ausflug an die Neunzehnhainer Talsperre

  • ein schöner Ausklang des Jahres 2007 wurde von Kindergartenkindern im Hort der Grundschule gestaltet, mehr Besucher wünschenswert; vorbildliche Bereitschaft der Kita zum Einbringen in das Ortsleben

  • der Kalender für das Jahr 2008 konnte Dank der intensiven Motivsuche durch Martina Wiegner wiederum erfolgreich gestaltet werden – kaum Restexemplare; Ideensuche für die kommenden Jahre, z.B. Fotowettbewerb im Rahmen des Heimat- und Schulfestes

  • an dieser Stelle ist wiederum kritisch festzustellen, dass die Ziele einer Zusammenarbeit mit anderen Vereinen in Reichenhain und Umgebung und die Werbung für neue Mitglieder noch ausbaufähig sind; zunächst wird mit dem Sportverein Stahl Reichenhain über die Möglichkeiten der Nutzung des Kulturhauses für einzelne Veranstaltungen gesprochen (erster Termin war am 11.02.08 – Mithilfe ist für Arbeitseinsätze erbeten)

  • die Überlegungen zu einem Internetauftritt führten zur Gestaltung einer Homepage, Mitgestaltung durch Bilder und Berichte (auch für die Chronik) möglich;

  • monatliche Vorstandssitzungen (nach wie vor immer 1. Donnerstag des Monats 19.30 Uhr, Gaststätte Reichenhain);

Bericht des Schatzmeisters
Der Verein besteht aus 108 zahlenden Mitgliedern. Die Gemeinnützigkeit ist bestätigt. Der Beitrag beträgt unverändert 12,- € im Jahr, um Erteilung der Zustimmung zum Lastschrifteinzug wird gebeten. Durch die Kassenprüfer wurde eine ordnungsmäßige Buchführung bescheinigt. Einsichtnahme in die Unterlagen ist für jedes Vereinsmitglied jederzeit möglich.

Bericht der AG Unternehmer
Im Februar 2007 fand eine Veranstaltung zu den 10 Geboten für erfolgreiche Unternehmer statt. Diese wurde von Herrn Winkelhofer, Mitbegründer der Wandererwerke, aufgestellt und sind heute noch gültig.
Geplant ist für April 2008 die Einladung eines Abenteurers, um die Vorbereitung einer Expedition und die Motivation der Teilnehmer zu untersuchen.

Bericht der AG Ortsgeschichte
Mit Unterstützung der Reichenhainer wurden Schätze zutage gefördert. So wurde die Geschichte eines Kronkorkens erforscht, der bei der Gartenarbeit entdeckt worden war. Auf dem Kronkorken wurde eine Inschrift entziffert, die einer ehemals in Reichenhain angesiedelten Firma zugeordnet werden konnte.

 

Wichtigstes Vorhaben in 2007 war die Mitgestaltung am Sommerfest des Geschichtsvereins.

Für die kommenden Jahre ist die Gestaltung von Hinweisschildern im Ort sowie das Führen einer Sammelmappe mit Beiträgen zur Ortsgeschichte geplant.

 

Bericht der AG Stadtentwicklung

Die Anregung der letzten Mitgliederversammlung wurde aufgegriffen und eine Veranstaltung aus Anlass der Aufstockung des Funkmastes durchgeführt.

Eine Zuarbeit zur Einwohnerversammlung der Stadt Chemnitz erfolgte zu den Themen Unruhe wegen Funkmast und Stadtteilbeauftragte. Ein Dankschreiben der Oberbürgermeisterin liegt vor.

Eine Anfrage zu verfügbaren Kunstobjekten, die in Reichenhain aufgestellt werden könnten, läuft über die Stadt.  

 

Für das Jahr 2008 waren folgende Vorhaben geplant und sollen nach Abstimmung in der Mitgliederversammlung durchgeführt werden:

  • Angrillen zu Pfingsten auf dem Rastplatz

  • Ausflug zur Neunzehnhainer Talsperre mit Bus und 4 km Wanderung (Termin: 06. oder 20.09.2008; bei 50 Teilnehmern ca. 6,- € pro Person)

  • Kalender 2009 im Rahmen Fotowettbewerb gestalten

  • Veranstaltung zur Kirmes: Jägerabend mit Tanz im Gasthof

  • Weihnachtsfeier mit der Kindertagesstätte

  • zu runden Geburtstagen bringt die Kindertagesstätte ein Ständchen
    und das

  • Heimat- und Schulfest am 21.06.2008 (dazu haben alle Mitglieder bereits mit der Einladung einen Aufruf zum Mittun erhalten)

In der Diskussion zu den Veranstaltungen wurden folgende Vorschläge seitens der Mitglieder geäußert:

  • für die AG Unternehmer wurde angeregt, eine Veranstaltung zu Zivelrechtssachen durchzuführen

  • am Rastplatz könnte bei entsprechender Resonanz eine Wildsau gegrillt werden;

  • dem Jägerabend wurde ggü. anderen Vorschlägen der Vorzug gegeben; eine zahlreiche Teilnahme ist dafür erforderlich; auch Tanz sollte an diesem Abend stattfinden

  • ein Schausägen könnte durchgeführt werden

Zum Heimat- und Schulfest wurde außerdem angeregt,

  • der Rassekaninchenzüchterverein möchte wieder ausstellen

  • die Jazz-Banausen sollen angefragt werden

  • eine Mitfinanzierung durch die Festbesucher erfolgt (Spenden)

Im Rahmen Sonstiges wurde mitgeteilt, dass Mittel für 1,- € Jobs zurückgegangen sind. Neue Möglichkeiten werden geprüft.

Zum Kulturhaus wurde angeregt, weitere Abstimmungen mit dem Sportverein zur geplanten Durchführung von kulturellen Veranstaltungen und zur Unterstützung durch den Heimatverein anhand des Nutzungskonzeptes zu führen.

 

Please reload

Aktuelle Einträge

October 25, 2019

May 19, 2019

March 28, 2019

Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square